Du liest:
Python while: Alles was du über die Schleife wissen musst

Python while: Alles was du über die Schleife wissen musst

von Patrick
19.04.2020
Jetzt Python programmieren lernen

Schleifen vereinfachen uns den Alltag als Programmierer ungemein, da wir für viele Objekte nacheinander ausgewählte Anweisungen ausführen können.
Eine dieser Schleifen ist in Python die while-Schleife.

1. Python while-Schleifen

Eine while-Schleife fragt vor jeder Ausführung einen vorher gegebenen booleschen Ausdruck ab (siehe auch unseren Artikel über Boolean) und führt die Anweisungen in der Schleife nur aus, wenn der Ausdruck noch wahr/True ist.

i = 2
while i < 256:
    print(i)
    i = 2 * i

Diese Schleife wird nur ausgeführt, solange i kleiner als 256 ist, demnach sieht der Output so aus:

2
4
8
16
32
64
128

Der Ablauf der Schleife kann auch durch die Schlüsselworte break und continue beeinflusst werden.

i = 2
while i < 256:
    print(i)
    if i == 64:
        break
    i = 2 * i

Output:

2
4
8
16
32
64

Nach dem Aufruf von break wird die Schleife unterbrochen und keine weitere Anweisung aus dieser ausgeführt.
Mit continue hingegen kannst du dafür sorgen, dass die Schleife die nächste Runde an Anweisungen ausführt, statt die aktuellen Anweisungen auszuführen.

i = 2
while i < 256:
    i = 2 * i
    if i == 64:
        continue
    print(i)

Output:

4
8
16
32
128
256

2. else

else wird ausgeführt, sobald der Ausdruck in der while-Schleife nicht mehr wahr ist.

i = 2
while i < 256:
    print(i)
    i = 2 * i
else:
    print("i ist größer oder gleich 256")

Output:

2
4
8
16
32
64
128
i ist größer oder gleich 256

Es ist zu beachten, dass else wirklich nur ausgeführt wird, wenn der Ausdruck in while unwahr ist.
Wird die Schleife mittels break unterbrochen, ist es gut möglich, dass der Code im else-Block nie ausgeführt wird.

i = 2
while i < 256:
    print(i)
    i = 2 * i
    if i == 64:
        break
else:
    print("i ist größer oder gleich 256")

Output:

2
4
8
16
32

3. Fazit

while ist sehr einfach zu verwenden und kann uns in vielen Anwendungsfällen behilflich sein und sollte daher im Repertoire keines Python-Programmierers fehlen.

Wenn du noch Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik hast, bitte schreib es in die Kommentare!



Bislang gibt es keine Kommentare. Markier dein Revier und sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren